iA


Aufstellungen

Systemische Organisationsarbeit betrachtet in Unternehmen die expliziten und impliziten Strukturen. Was sagt das Organigramm? Was sagen die einzelnen MitarbeiterInnen? Wie funktioniert Ihr Unternehmen als soziales System aus Firmeninhabern, Führungskräften und Angestellten im Zusammenspiel mit freien Mitarbeitern, Kunden und Partnern? Das Beziehungs- und Wirkgeflecht zwischen all diesen Beteiligten und Ebenen ist meist deutlich komplexer als es ein schematisches Organigramm jemals abbilden kann. Mit Hilfe der systemisches Aufstellungsarbeit können vorhandene Störungen in diesem Beziehungs- und Wirkgeflecht sichtbar gemacht, Zusammenhänge erkannt und daraus Handlungsoptionen für geeignete Lösungen abgeleitet werden.

Stellen Sie sich die systemische Aufstellungsarbeit vor wie die Tätigkeit eines guten Fußballtrainers: Er skizziert und analysiert mögliche Spielkonstellationen, variiert die Besetzung wichtiger Positionen mit unterschiedlichen Spielern und entwickelt so die optimale Taktik und Aufstellung, damit das Gesamtgefüge gut funktioniert und seine Ziele erreichen kann.

Ein Beispiel aus der Wirtschaft: Zwei bisher getrennt voneinander agierende Abteilungen, mit je eigener Abteilungsleitung und Mitarbeitern, werden aufgrund einer strategischen Entscheidung zusammengelegt. Was passiert durch diese Umstellung? Aus zwei Abteilungen wird eine, aus zwei Teams wird formal ein Team. Aber was passiert mit den beiden Abteilungsleitungen? Wie reagieren die Mitarbeiter im neuen Team, die plötzlich einer neuen Abteilungsleitung unterstellt werden, die die anderen Teammitglieder bereits seit geraumer Zeit kennen? Wie findet die nun alleinige Abteilungsleitung ihr neue Rolle?

Das Beispiel und die dabei aufgeworfenen Fragen zeigen, auf welche Art von Fragestellung die systemische Aufstellungsarbeit antworten liefert. Das geniale dabei ist, dass diese Fragen (sofern rechtzeitig gestellt) beantwortet werden können, bevor die strategischen Änderungen in die Praxis umgesetzt werden. Sie zeigt die Tendenzen auf, die sich durch die neuen Wirkzusammenhänge in der Hierarchie zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ergeben können und helfen so dabei, Hürden und Fallen bei Veränderungsprozesse in Unternehmen zu minimieren.

media ocean arbeitet bei diesem Thema mit dem Institut für systemisches Coaching, Kommunikation und Konfliktmanagement von Ingrid Finger zusammen. Weitere Informationen zu Art, Inhalt und Ablauf einer systemisches Organisationsaufstellung erhalten Sie auf Anfrage. Wenden Sie sich gerne an mich über die unten angegebenen Kontaktinformationen.