iA


Von der virtuellen Klowand
auf’s bedruckte Papier

von Steffen Büffel. durchschnittliche Verweildauer: less than a minute.

In der aktuellen Ausgabe des Trierischen Volksfreundes (alias die „Bloggende Regionalzeitung„) ist eine Seite über Weblogs zu finden, auf der neben einem Interview zum Thema Warblogs, auch die jüngsten Klowand-Eskapaden von Jean-Remy von Matt und die dadurch ausgelöste Kommunikationsdynamik in der Blogosphäre zusammengefasst ist. Der Beitrag wurde von Volkfreund-Redakteuer und Blogkollegen Roland Grün verfasst, dessen Blogaktivitäten hier, hier und hier zu finden sind. (Update: Martin Roell hat sich die Mühe gemacht bei Blogpulse diese interessante Vergleichsgrafik zu den Begriffen „Klowand vs. Du bist Deutschland“ zu generieren). Hier nun aber die Seite aus dem Trierischen Volksfreund (klicken vergrößert!).

Unter Nennung meines Volksfreundblog-Nickname BlogBlogBlogger wurde auch mein Statement abgedruckt, dass ich mir zu meinem -Button überlegt hatte. Die Bebilderung im Beitrag zeigt eine Zusammenstellung weiterer Klowand-Buttons und wurde eben mal schnell hier von mir geklaut (Quellenangabe fehlt! Böse, böse, lieber Volksfreund!) . ;-)

Da sage nochmal einer die klassischen Massenmedien hätten sich vor dem Thema gedrückt, weil die halbe deutsche Werbeindustrie hinter dem „Du-bist-Deutschland-Projekt“ von Herrn von Matt und Co. steht. Via Martin habe ich gerade gesehen, dass Telepolis einen längeren Beitrag zum Thema gebracht hat.